Shopware - Fehler Online Shop Update (Upload)

mcn Commerce filtert beim Online Shop Update geschützte/reservierte Zeichen um. Trotzdem kann es vorkommen, dass Ihre Daten Werte enthalten, die inkompatibel mit der Shopware Schnittstelle sind.

Shopware Fehlermeldungen

mcn gibt die Fehlermeldungen der Shopware Schnittstelle aus. Die Fehlermeldungen der Shopware Schnittstelle sind leider nicht immer zielführend, was die Suche nach Fehlern erschweren kann.

Beispiel: 503 Service Unavailable

bedeutet z.B. nicht, dass der Shop oder die Schnittstelle nicht erreichbar sind.
(in diesem Beispiel fehlten beim ConfiguratorSet die Werte für die 2. Eigenschaft)

Could not decode json bzw. json_last_error: Syntaxerror

bedeutet z.B. nicht, dass ein Fehler in der JSON Syntax vorliegt (obwohl die Fehlermeldung eigentlich genau das behauptet - auch in diesem Beispiel fehlten beim ConfiguratorSet die Werte für die 2. Eigenschaft)

 

Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten prüfen Sie Ihre Daten wie folgt:

Führen Sie das Update einzeln (für die Kategorie bzw. das Produkt) aus. Grenzen Sie den Fehler auf einen Datensatz ein und prüfen Sie die Fehlermeldung anhand der u.A. Fehlermeldungen.

Debug Modus für zusätzliche Informationen

Als Administrator können Sie über das Menü Hilfe den Debug Mode aufrufen.

  • Im Debug Modus erscheint rechts oben das Icon Debug $vars (Produkte) bzw. der Tab Debug (Kategorien)
  • Produkte: Wenn Sie anschließend den Upload noch einmal ausführen, erhalten Sie über Debug $vars weitere Details (JSON Schablone und JSON Upload)

Validation error

Fehlermeldung

<h2>No Success</h2><p>Validation error</p>New_ArtID:

Diese Fehlermeldung gibt die Shopware API Schnittstelle zurück, wenn beim Überprüfen der Daten ein inhaltlicher Fehler festegstellt wurde

Beispiel:

  • Die Artikelnummer (Modul Artikel) enthält nicht zulässige Zeichen (z.B. Umlaute)
  • Die Produktnummer im Modul Internet enthält nicht zulässige Zeichen
Artikelnummer in Shopware

Die Artikelnummer in Shopware darf nur die Zeichen a-Z, 0-9 und .-_ enthalten. Keine Umlaute, keine anderen Zeichen

 

SQL Exception Error

Fehlermeldung

<h2>No Success</h2><p>Errormesage: An exception occurred while executing 'INSERT INTO s_article_configurator_options (group_id, name, position) VALUES (?, ?, ?)' with params [14, 0, 1]:

Ein Exception Error kommt vor, wenn die Shopware Schnittstelle die eingehenden Daten in die SQL Datenbank schreibt und in ein oder mehrere Felder geschützte Zeichen importiert werden sollen. Am häufigsten handelt es sich um ein Komma, dass in einem bestimmten Feld nicht genutzt werden darf.

Beispiel:

  • 0,3 l statt 0.3 l bei einem Attribut (bei Attributwerten tauscht mcn Commerce daher das Komma automatisch gegen einen Punkt aus)

Could not decode json / 503 Service Unavailable

Fehlermeldung

<h2>Could not decode json</h2>json_last_error: Syntaxerror<br>Raw:<br><pre>503 Service Unavailable</pre>New_CatID:

Kategorien:

Wenn Sie eine Kategorie hochladen wollen, aber keine Übergeordnete Kategorie angegeben haben. Wenn die Kategorie auf der obersten Ebene erscheinen soll, muss mindestens die Root Kategorie im Feld übergeordnete Kategorie angegeben werden.

 

 

Integrity constraint violation: 1062 Duplicate entry for key

Fehlermeldung

SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 Duplicate entry '7062017' for key 'ordernumber'

Bei dieser Fehlermeldung werden Zahlen und Datumswerte falsch an den Shopware Shop übermittelt.

Beispiel:

  • aus einer Artikelnummer "07062017-3020" wird "7062017"
  • aus einem Datumsstempel "2017-06-07T10:20:13+0100" wird "2017"

Solche Umrechnungsfehler werden von mcn Commerce normalerweise mit der Funktion JSON_Textsammler_Element_quote abgefangen und sollten nicht vorkommen. Wenn der Fehler auftritt, schicken Sie uns die Inhalte der Felder JSON Schablone und JSON Upload aus dem Debug $vars Overlay (siehe Debug Modus oben)

 

Suchen nach Anleitungen, Hilfetexten, Support und Videoanleitungen:
Geben Sie als Suchbegriff zusätzlich den Begriff ahx ein. Dann werden Ihnen nur die Support Seiten angezeigt, die Ihren Suchbegriff enthalten.

Warenwirtschaft, Warenwirtschaftssystem, Faktura Software, ERP System und ERP Software für Apple Mac OS X und Windows

Kategorie: 

Hinweis iPad: Die iPad Version von mcn Commerce unterliegt aufgrund des Betriebssystems, der Bauart und der Prozessorgeschwindigkeit einigen Beschränkungen gegenüber der Desktop Version. Hier finden Sie eine Übersicht über die System Voraussetzungen für den Einsatz der Warenwirtschaft auf dem iPad: iPad Unterstützung

Hinweis PDF Erstellung (nur Einzelplatz Version): Die direkte Erstellung von PDFs ist aus lizenzrechtlichen Gründen nur mit FileMaker Vollversion oder iPad möglich. Anwender mit der Einzelplatzlizenz Versionen erstellen PDF-Dokumente unter Mac OS X über die eingebaute PDF Funktion im Druckdialog, unter Windows über einen PDF-Writer (nicht im Lieferumfang enthalten)

Cloud Server: ERP System mcn Commerce als Online Warenwirtschaft / Faktura mit eigenem Cloud Server und Clients für macOS, Windows und iPad . Hier finden Sie weitere Informationen: Online ERP System in der Cloud

mcn Commerce ist eine Warenwirtschaft für Apple Mac OS X und ein Warenwirtschaftssystem für Windows, außerdem ist eine iPad (iOS) Unterstützung enthalten. mcn Commerce enthält Software für den Handel, ein komplettes Kassen System / eine Kassensoftware, sowie eine Schnittstelle zu Shopware Online Shops bzw. eine Anbindung an Oxid und Gambio Online Shops. Unsere Warenwirtschaft kann wahlweise als ERP Programm lokal auf dem Apple Mac OS X bzw. Windows Rechner oder als ERP System für Netzwerk auf einem Cloud Server installiert werden.

Darüber hinaus bietet mcn Commerce Funktionen für die Fakturierung (Rechnung schreiben), ein integriertes Mahnwesen mit Offenen Posten, Lagerhaltung und Inventur, ein Modul für Bestellungen und Einkauf, ein Modul für Produktion, Stücklisten usw.

Unsere Warenwirtschaft eignet sich für kleine und mittelständische Unternehmen (kmu) im Einzelhandel, Großhandel, für Handwerker, Gewerbe und Dienstleister